Ihr Warenkorb ist leer.

Alle Preise inklusive MwSt. und
zzgl. Versandkosten (siehe Versandinformation)

Bücher

in » Neu  » gerade eingetroffen 

Sortierung: ArtikelNr | Bezeichnung |Preis

Artikel 1 - 12 von 50
 
Porsche 964 3,8 RS & RSR

Porsche 964 3,8 RS & RSR

Porsche 964 RS & RSR

Anfang der 90er Jahre stand Porsche kurz vor dem Aus. Die Verkaufszahlen gingen zurück, und auch die werksseitigen Motorsportaktivitäten waren, zumindest auf internationaler Ebene, nahezu zum Erliegen gekommen. Nach dem Vorbild der erfolgreichen GT-Fahrzeuge der 70er Jahre stellten Kundensportleiter Jürgen Barth, der spätere Projektleiter Roland Kussmaul und eine kleine Mitarbeitergruppe ein Lastenheft für einen neuen Sportwagen auf 911-Basis zusammen. Die Idee des 964 Carrera RSR 3.8 war geboren, und mit ihr gab es nach langer Durststrecke wieder eine Basis für bezahlbaren Kundensport auf internationalem Niveau. Die Fahrzeuge passten in die Reglements des ADAC-GT-Cups und der großen, internationalen Langstreckenrennen. Auf Anhieb konnte der RSR 1993 das GT-Klassement in Le Mans sowie das Gesamtklassement der 24 Stunden von Spa und am Nürburgring gewinnen.
Diesem Erfolgsmodell der frühen 90er Jahre haben wir gemeinsam mit Jürgen Barth ein Buch gewidmet.

Er ist eines der seltensten Modelle der 911-RS-Baureihe, die je gebaut wurden: Nur 55 Exemplare des Porsche 964 Carrera RS 3.8 wurden 1993 komplettiert, dazu 49 Rennversionen vom Typ 964 Carrera RSR 3.8. Alle wurden in Handarbeit in den Werkstätten der Porsche-Kundensportabteilung in Weissach komplettiert. Einen leichten Start hatte der erfolgreiche RS-Nachfolger aber keineswegs.

Autor Jürgen Barth öffnete für unser Buch sein Privatarchiv, das viele bisher unveröffentlichte Fotos und Dokumente aus der Weissacher Produktion des 964 Carrera RS 3.8 enthält. Zusammen mit Roland Kussmaul war er maßgeblich an der Geburt dieses Kleinseriensportwagens beteiligt. Gemeinsam steckten beide ihre langjährige Erfahrung aus Porsches Motorsportabteilung in die Entwicklung des 3,8-Liter-RS.

Das Buch beleuchtet umfangreich die gesamte Entwicklungsgeschichte der Porsche 964 Carrera RS 3.8 und RSR 3.8 und enthält Informationen zu den Vorserienfahrzeugen, zur Renngeschichte der RSR 3.8 sowie die gesamten Auslieferungsdaten aller 107 gebauten Exemplare. Zeitgenössische Pressemeldungen, Typisierungsunterlagen und Homologationsblätter vervollständigen das Standardwerk zum 964 Carrera RS 3.8.


Autoren: Jürgen Barth, Norbert Franz, Robert Weber 
Format: 240x280 mm
Hardcover, , Schuber, Leineneinban, Tiefprägung und Siebdruck
ca 384 Seiten 
limitiert auf 964 Exemplare

ArtNr. Porsche 964 RS

Porsche 964 3,8 RS & RSR - Details
€ 264,00
- Stück
Menge  
 
F1. Golden Age of F1 (1960s) small edition

F1. Golden Age of F1 (1960s) small edition

Rainer W. Schlegelmilch

Das ideale Geschenk für Liebhaber von Fotokunst, Formel 1 und dem Zeitgeist der 60er
Eine Hommage an eine der aufregendsten Epochen des Motorsports.

Der Band erhielt beim ADAC Buchpreis den 2. Platz in der Kategorie "Motorsport"

Mit ihrer packenden Symbiose aus Geschwindigkeit, Technik und Heldenmut ist die Formel 1 eines der größten Spektakel der Neuzeit. Rainer W. Schlegelmilchs eindrucksvolle Fotografien lassen die sechziger Jahre wieder lebendig werden, die klassischen Rennwagen, die großen Champions und denkwürdigen Siege. Alle großen Namen sind hier versammelt – Jim Clark, Jacky Ickx und Jack Brabham, um nur einige zu nennen.

Dieser Band bringt die Fans der Formel 1 so nah ans Geschehen, dass sie schon fast Gummi riechen und das Röhren der Motoren hören können! Schlegelmilch ist seit 1962 Motorsportfotograf. Er hat sämtliche Größen des Renngeschäfts fotografiert und mit seinem unverwechselbaren Stil die ganze Dramatik des actionreichen Sports eingefangen.

216 Seiten
ca 161 Fotografien
Format 250 x 310 mm
hard cover
Gewicht: 1,695 Kg
Text in  English only 


ArtNr. TeNeues - Golden Age F1-s

F1. Golden Age of F1 (1960s) small edition - Details
€ 25,00
- Stück
Menge  
 
Forest Punk

Forest Punk

Zeitzeugnisse

In einem Wettlauf gegen die Zeit besuchte Klein vergessene Schrottplätze, bevor sie abgeräumt wurden, hielt mit seiner Kamera die Schönheit des Zerfalls und automobile Szenerien des in-der-Zeit-Versinkens fest. In seinem ersten Bildband „Forest Punk" ist diese morbide Welt zwischen Licht und Schatten in 105 Bildern eindrucksvoll dokumentiert.

Mit über 100 Fotografien von Plätzen in Belgien, Deutschland, Frankreich und Schweden
Texte von Christian Vogeler,
deutsch/englisch

160 Seiten
+100 Fotos (Farbe)
Format: 28 cm x 38 cm
Text: deutsch/englisch
Softcover

Mehr: http://www.forest-punk.de"

ArtNr. DK - Forest Punk

Forest Punk - Details
€ 58,00
- Stück
Menge  
 
Grand Tour I + II

Grand Tour I + II

The Fabulous Emotion
Retired Automobiles of North America

Sein medialer Erfolg gibt ihm Recht: Der Forest Punk von Dieter Klein ist ein bahnbrechendes Projekt, das Auto-und Naturliebhaber ebenso wie Retro-und Vintagefans fasziniert.

In einem Wettlauf gegen die Zeit besuchte Klein vergessene Schrottplätze, bevor sie abgeräumt wurden, hielt mit seiner Kamera die Schönheit des Zerfalls und automobile Szenerien des in-der-Zeit-Versinkens fest. In seinem ersten Bildband „Forest Punk" ist diese morbide Welt zwischen Licht und Schatten in 105 Bildern eindrucksvoll dokumentiert.

Nun also die USA, das Land, in dem Motels, Drive-In-Restaurants und Autokinos erfunden wurden. Dieter Klein nimmt Sie dieses Mal mit auf eine über 25000 Meilen lange Reise kreuz und quer durch den nordamerikanischen Kontinent, wo er die rostenden Protagonisten vergangener Epochen in über 400 emotionalen Bildern festgehalten hat, bevor sie gänzlich verschwinden…

Die Texte hat Christian Vogeler geschrieben – wie im ersten Buch sind sie die „Sahnehäubchen" im Bildband.

deutsch/englisch

240 Seiten
Format: 30 cm x 22,5 cm (Queformat)
Text: deutsch/englisch
Hardcover

Mehr: http://www.forest-punk.de"

ArtNr. DK -The faboulous emotion

Grand Tour I + II - Details
€ 68,00
- Stück
Menge  
 
Motor Racing Photography

Motor Racing Photography

MOTOR RACING PHOTOGRAPHY ist eine Hommage an die frühen Jahre der Formel 1 und der internationalen Sportwagenrennen, als Rennfahrer über Nacht zu Superstars wurden und Triumph und Tragödie oft nur wenige Runden auseinander lagen. Der opulente Bildband erzählt von Fahrern mit Charisma und unvorstellbarem Mut, die sich ständig am Limit bewegten und die große Show nicht selten mit ihrem Leben bezahlten.

Wie kein anderer fängt Werner Eisele mit seinen Fotos die Faszination dieser besonderen Rennsport-Epoche ein. Pfeilschnelle Boliden, historische Rennstrecken und große Champions: Über 200 atemberaubende Bilder und zahlreiche persönliche Erinnerungen des legendären Automobil-Fotografen lassen den Leser teilhaben an den goldenen Stunden des Motorsports. Mit einem Vorwort des zweimaligen Vize-Formel-1-Weltmeisters und sechsmaligen Le-Mans-Siegers Jacky Ickx. Eine Pflichtlektüre für alle Rennsport-Fans!

dieses Buch würde zum besten Motorsport Buch 2016 gewählt durch den ADAC
(Ausgabe ADAC Motorwelt 5-2016 / Gedruckte Liebe zum Automobil)

deutsch - english   
    
324 Seiten, über 200 Bilder
ca 300 x 340 mm, Hardcover

ArtNr. Eisele Werner

Motor Racing Photography - Details
€ 89,00
- Stück
Menge  
 
Tourenwagenmeisterschaft 1970 - 1975

Tourenwagenmeisterschaft 1970 - 1975

Tourenwagen-Europa Meisterschaft
Die Rennen zwischen Alfa, Ford und BMW
sollte Ihnen als Nachschlagewerk nicht fehlen!

Autor: Harold Schwarz
Format: 240x280 mm
Hardcover, ca 300 Seiten mit 450 Farb- und Schwarz-Weiß Bilder 

dieses Buch würde zum dritt besten Motorsport Buch 2016 gewählt durch den ADAC
(Ausgabe ADAC Motorwelt 5-2016 / Gedruckte Liebe zum Automobil)

ArtNr. Tourenwagen EM

Tourenwagenmeisterschaft 1970 - 1975 - Details
€ 59,00
- Stück
Menge  
 
Ford Escort RS 1600 Safari

Ford Escort RS 1600 Safari

The story of the  1972 Safari winning Ford Escort RWC 455K 

20 Jahre lang siegten bei der Safari Rallye ausschließlich Piloten, die in Ostafrika beheimatet waren. 1972 nahm diese Vorherrschaft jedoch ein jähes Ende - und dafür waren Hannu Mikkola, Gunnar Palm und ihr Ford Escort RS1600 verantwortlich. Sie belohnten die Hartnäckigkeit der europäischen Werksfahrer und -teams, die sich seit den frühen 1960er-Jahren an der härtesten Rallye der Welt die Zähne ausgebissen hatten. Die Fahrer aus Übersee hatten oft in Führung gelegen, aber im Ziel durften immer die Piloten aus Ostafrika - oft auf identischem Material - jubeln.

Der Mikkola-Escort von der East African Safari Rallye 1972 ist also nicht nur irgendein Siegerwagen - es ist ein Auto, das Geschichte geschrieben hat. Und in diesem Werk haben die Autoren Ed Heuvink und John Davenport seine ruhmreiche Historie verewigt. Sie greifen die Geschichte bei den ersten Werkseinsätzen von Ford im Rallyesport auf und erzählen die Entwicklung bis zur Safari Rallye 1972 nach. Das Buch beschreibt, wie Ford seine eigene Wettbewerbs-Abteilung gründete, wie die Entwicklung des Escort Mk1 vom Twin Cam zum RS1600 verlief und wie die Marke mit dem blauen Oval bei den Rallyes abschnitt. Darüber hinaus beleuchten sie die Vorbereitung auf die 1972er-Safari und den Verlauf der Rallye im Detail.

Heute ist der vielleicht berühmteste Rallye-Escort der Welt Bestandteil der N-Anadol Collection in der Schweiz und Teil einer mittlerweile drei Bände umfassenden Buchreihe, die der Besitzer dieser einzigartigen Sammlung lanciert hat. Die beiden anderen Bände beschäftigen sich mit dem originalen Ford GT 101 und dem Sportwagen Ford P68 und wurden ebenfalls vom bekannten niederländischen Motor-Journalisten Ed Heuvink verfasst und von McKlein Publishing herausgebracht.

Die Vorworte zu diesem großzügig illustrierten Werk über „ihr“ Auto steuerten die 1972er-Safari-Sieger Hannu Mikkola und Gunnar Palm bei.

Dieses Werk ist auf 999 Exemplare limitiert und wird in einem Schmuckschuber geliefert.  

limited 999 pieces
Englisch 

158 Seiten, gebunden, 
Fotos und Grafiken: ca. 80 in Farbe und 110 in Schwarzweiß
Autoren: Ed Heuvink und John Davenport
Vorwort: Hannu Mikkola und Gunnar Palm 

ArtNr. McKlein Ford Escort Safar

Ford Escort RS 1600 Safari - Details
€ 80,00
- Stück
Menge  
 
Ford GT 101

Ford GT 101

The Original Ford GT 101

Der Ford GT mit der Chassisnummer 101 blickt auf eine eher unrühmliche Historie zurück, doch er war der Wegbereiter für etwas Großes – für die Siegesserie von Ford bei den 24 Stunden von Le Mans Ende der 60er-Jahre. Für die Initialzündung der Geschichte war Henry Ford II höchstpersönlich verantwortlich, der unbedingt das größte Sportwagenrennen der Welt gewinnen wollte. Und nachdem 1963 die Übernahme von Ferrari scheiterte, baute er eben seinen eigenen Sportwagen. Das war die Geburtsstunde des legendären Ford GT. Nicht einmal ein Jahr später rückte Ford mit zwei Autos zum Testtag in Le Mans aus – eines davon war Chassis 101. Das allererste GT-Chassis war bei der offiziellen Präsentation gezeigt und für die ersten Testfahrten genutzt worden. In Le Mans endete seine kurze Karriere aber nach einem schweren Crash von Jo Schlesser neben der Strecke. Fast 50 Jahre später ließ der Schweizer Ford-Sammler Claude Nahum diesen ganz speziellen Ford GT nachbauen. Die Wiedergeburt war so originalgetreu, dass der Ford GT 101 beim Amelia Island Concours d’Elegance 2016 als bester Nachbau ausgezeichnet wurde.

In diesem großformatigen Buch erzählt Autor Ed Heuvink die Geschichte von Chassis 101 und dessen Auferstehung. In kurzweiligen Texten beleuchtet er die Motorsport-Geschichte von Ford von ihren Anfängen bis hin zum GT-Projekt. Dabei geht Heuvink detailliert auf die Rolle von Chassis 101 ein und blickt auf die Rennsport-Saison 1964 sowie die weiteren Erfolge mit dem GT40 zurück. All das wird durch viele ungesehene Bilder illustriert. Darüber hinaus beschreibt er den ehrgeizigen Nachbau von Chassis 101 Schraube für Schraube. Für das Vorwort konnte der Autor Henry Ford III, den Enkel von Henry Ford II, gewinnen, die Einleitung stammt aus der Feder von Sportwagen-Ass Richard Attwood. Kurzum: Dieses Werk, das auf 999 Exemplare limitiert ist und in einem Schmuckschuber geliefert wird, ist mit ebenso viel Liebe zum Detail entstanden wie der Nachbau von Ford GT 101 selbst.  

limited 999 pieces
Englisch 

156 Seiten, gebunden, 63 Farb- und 140 Schwarzweiß-Fotos
Autor: Ed Heuvink
Vorwort: Henry Ford III
Einleitung: Richard Attwood

ArtNr. McKlein Ford GT 101

Ford GT 101 - Details
€ 80,00
- Stück
Menge  
 
Alan Man Racing Ford F3L / P68

Alan Man Racing Ford F3L / P68

The story of the Ford three litre sports car from the Sixties 

Der Ford P68 ist Rennsport-Fans nicht unbedingt wegen seiner großen Erfolge im Gedächtnis blieben, sportlich gesehen war der Dreiliter-Sportwagen kein großer Wurf. Doch er zählt zu den schönsten Rennwagen seiner Ära und war zudem mit dem im Grand-Prix-Sport höchst erfolgreichen Ford-Cosworth-DFV-Motor ausgestattet.

Ende 1967 änderte die FIA das Reglement der Marken-Weltmeisterschaft und schob dem erfolgreichen Ford GT mit seinem Siebenliter-Motor einen Riegel vor. Stattdessen sollte den Dreiliter-Sportprototypen die Zukunft gehören und für diese Kategorie wollte der für das Rennsport-Programm von Ford zuständige Alan Mann ein neues Auto um den erfolgreichen DFV-Motor konzipieren. Ford war einverstanden und so schuf der renommierte Konstrukteur Len Bailey mit dem P68 einen ohne Zweifel attraktiven Rennwagen.

So schön die Optik des P68 war, in aerodynamischen Gesichtspunkten war sie Autos wie dem Porsche 907/908 oder Alfa Romeo Tipo 33 unterlegen. Das P68-Projekt war vom ersten Rennen im Frühjahr 1968 bis zum frühen Karriereende von Rückschlägen geprägt.

Dieses 158 Seiten starke Buch erzählt die komplette Geschichte des P68. Autor Ed Heuvink beginnt mit der Vorgeschichte von Ford im Langstreckensport und porträtiert das Einsatzteam Alan Mann Racing sowie den in der Formel 1 so erfolgreichen DFV-Motor. Darüber hinaus beschreibt es die Konstruktions- und Entwicklungsphase sowie die Renneinsätze des P68 im Detail. Ein Kapitel widmet sich dem „Leben danach“ bei historischen Veranstaltungen. 

So gehört einer der überlebenden P68 der N-Anadol Collection in der Schweiz an und wird von seinem Besitzer bei Rennen in ganz Europa bewegt. Dieser Besitzer steht auch hinter diesem Buchprojekt, das Autor Ed Heuvink zusammen mit McKlein Publishing umgesetzt hat. Es ist der zweite Band einer dreiteiligen Buchreihe über ganz besondere Ford-Modelle. Die anderen Bände widmen sich dem Ford GT 101 sowie dem siegreichen Ford Escort RS1600 von der Safari Rallye 1972.

Das Vorwort dieses Werks stammt aus der Feder von Richard Attwood, der das Auto sowohl Ende der Sechziger als auch Jahre später bei historischen Events gefahren ist. Die Einleitung steuerte Henry Mann, der Sohn von Alan Mann, bei.

Dieses Werk ist auf 999 Exemplare limitiert und wird in einem Schmuckschuber geliefert.  

limited 999 pieces
Englisch 

158 Seiten, gebunden, 
Fotos und Grafiken: ca. 96 in Farbe und 123 in Schwarzweiß
Autoren: Ed Heuvink 
Vorwort: Richard Attwood 
Einleitung: Henry Mann

ArtNr. McKlein Ford P68

Alan Man Racing Ford F3L / P68 - Details
€ 80,00
- Stück
Menge  
 
Peter Falk - 33 Jahre Porsche Rennsport

Peter Falk - 33 Jahre Porsche Rennsport

Peter Falk - 33 Jahre Porsche Rennsport und Entwicklung
Menschen, Autos, Geschichten



Peter Falk und Porsche, 33 Jahre Erfolg und Leidenschaft: Als Rennleiter und einer der führenden Köpfe des Versuchs prägte Falk über Jahrzehnte den Charakter der Sportwagen aus Stuttgart-Zuffenhausen – auf der Rennstrecke und auf der Straße

Vom ersten 901 bis zum letzten luftgekühlten Typ 993 trugen alle Porsche 911 auch die Handschrift von Peter Falk, der 1959 als Fahrwerksingenieur in Zuffenhausen anfing und später weite Bereiche der Versuchsabteilung leitete. In den 60er-Jahren übernahm Falk zudem die technische und taktische Führung des Porsche-Rennteams, die er von 1981 bis 1988 als Rennleiter zu den bislang größten Erfolgen führte: „Sein" Team feierte Siege in Le Mans und in der Sportwagen-WM, bezwang die Paris-Dakar und triumphierte mit den TAG-Turbomotoren in der Formel 1.

In diesem Werk erzählt Peter Falk seine Geschichte mit Porsche. Er berichtet, wie sich die Leute in der Hütte in Weissach die Köpfe heiß redeten und was der Porsche-Tross am Polarkreis und in der Sahara bei endlosen Testfahrten erlebte, wie die Rennwagen in Le Mans auf der Landstraße zum Start brausten und wie eine Testfahrt im 908 für ihn selbst fast tödlich ausgegangen wäre. Falk teilt seine Sicht auf jeden Porsche-Rennwagen vom 904 Carrera GTS bis zum 962C und seine Erinnerungen an die Rennfahrer, die unter seiner Regie fuhren: Hans Herrmann, Jacky Ickx, Vic Elford, Derek Bell, Hans-Joachim Stuck, Jochen Mass, um nur einige zu nennen. Falk erzählt Porsche „von innen".

Peter Falk hat seine persönliche Porsche-Geschichte gemeinsam mit Autor Wilfried Müller aufgeschrieben. Etliche Fotografien aus seiner privaten Sammlung, aus dem Historischen Archiv von Porsche und dem Bestand von McKlein werden hier zum ersten Mal gezeigt. Die Beiträge ehemaliger Kollegen und Rennfahrer runden das Bild von 33 Jahren mit Porsche ab.
 

Verlag: McKlein Publishing / Verlag Reinhard Klein GbR 
Autor: : Peter Falk mit Wilfried Müller 
Fotos: ca 340 in Farbe und 170 in Schwarzweiß 
Format: 30 x 24 cm,
Hardcover im Schuber
Seitenzahl: 408
Sprache: Deutsch

ArtNr. McKlein - Peter Falk

Peter Falk - 33 Jahre Porsche Rennsport - Details
€ 70,00
- Stück
Menge  
 
Porsche 917 - die Helden, die Siege, der Mythos

Porsche 917 - die Helden, die Siege, der Mythos

Neue Kapitel, neue Bilder und noch mehr Hintergrundinformationen. Die zweite Auflage des erfolgreichen Werkes „Porsche 917 – Die Helden, die Siege, der Mythos“ bietet mit 24 zusätzlichen Seiten noch mehr interessante Stories rund um den großartigen Sportwagen aus Zuffenhausen.

Die neue Auflage ist die umfassendste deutschsprachige Dokumentation über den „17er“ – Porsches Mittel zum heißersehnten Gesamtsieg in Le Mans. Anfang der 70er Jahre räumte der Porsche 917 die Trophäen gleich in Serie ab. Sein zweites Leben führte er als weltschnellstes Turbo-Test- und Renngefährt. Ein halbes Jahrzehnt lang kam im internationalen Rundstreckenrennsport buchstäblich niemand an ihm vorbei. Heute genießt der Porsche 917 Legendenstatus, er ist zur Ikone einer ganzen Rennwagengeneration geworden und der Star einer jeden historischen Rennsportveranstaltung.

Dieses Buch schildert seine spannende Entwicklung und beschreibt die faszinierende Technik. Dazu kommen die komplette Renngeschichte und ein ausführlicher Statistikteil. Vor allem aber berichten Zeitzeugen aus erster Hand, wie es war, als sie den 17er erdachten, entwarfen, bauten und immer schneller machten; wie sie ihn fuhren, ihn verfluchten und verehrten. Die Autoren haben mit den Fahrern und den Ingenieuren, mit Technikern, Teamchefs und Mechanikern gesprochen. Die erweiterte Auflage mit prächtigen Bildern ist das neue Standardwerk über den Über-Porsche in deutscher Sprache.

Deutsch - Englisch

264 Seiten, gebunden, 195 Farb- und 154 Schwarzweiß-Fotos

ArtNr. McKlein Porsche 917-2

Porsche 917 - die Helden, die Siege, der Mythos - Details
€ 60,00
- Stück
Menge  
 
Die BMW-Schnitzer-Story

Die BMW-Schnitzer-Story

Die BMW - Schnitzer-Story

Hockenheimring, 21. Oktober 2012, Ortszeit 15 Uhr und 11 Minuten: Begrüßt von riesigen Feuerwerksfontänen und vor den vollbesetzten Tribünen mit begeisterten Zuschauern wird nach 42 Runden der Franco-Kanadier Bruno Spengler im BMW M3 DTM des Team Schnitzer mit der berühmten schwarz-weiß karierten Flagge abgewinkt. In einem Herzschlagfinale siegte der BMW Schnitzer-Pilot im letzten, alles entscheidenden Rennen um die DTM. Und nicht nur das: Mit diesem Sieg sicherte er sich und seinem Team den Gewinn der Meisterschaft. Was für ein fulminantes Comeback für BMW mit dem seit einem halben Jahrhundert im internationalen Motorsport erfolgreichen, sympathischen Team rund um Herbert Schnitzer sowie Charly und Dieter Lamm.

Bis dahin war es ein langer Weg. Jahrzehnte faszinierenden Rennsports aus bescheidenen, aber schon damals extrem ehrgeizigen Anfängen. Diesen Weg vollziehen die Kapitel dieses Buches nach. Ohne Anspruch auf lückenlose Darstellung jedes einzelnen Jahres, jedes einzelnen Rennens. Aber gespickt mit Höhepunkten, Wendepunkten, Episoden und ganz viel Menschlichem auf und am Rande der Rennpiste.

Der Name Schnitzer steht für rund 4 00 Siege und für Titelgewinne auf Rennstrecken in aller Welt. Die Autoren Gustav Büsing und Uwe Mahla haben jede Menge Renngeschichte(n) und Denkwürdiges aus diesem Zeitraum zusammen getragen, Dramatisches und zum Schmunzeln Animierendes. Viele Weltklasse-Piloten sind porträtiert und zu Wort gekommen (so stammt etwa das Vorwort von Formel 1-As Gerhard Berger). Eine Galerie von rund 400 zum Teil bisher unveröffentlichter Fotos auf 256 Seiten führt zurück bis in längst vergangene Renngeschichte. Selbstverständlich wird aber auch die DTM-Saison 2012 ausführlich gewürdigt. Ein umfangreicher Statistikteil beschließt das Porträt des über 50 Jahre erfolgreichen Rennteams. Ein eindrucksvolles Kompliment an DIE MEISTERMACHER.

256 Seiten
ca 400 Fotos (sw/color)
Format:245 mm x 300 mm
deutscher Text
Hardcover
umfangreiche Statistik


ArtNr. CV- Die Meistermacher

Die BMW-Schnitzer-Story - Details
€ 50,00
- Stück
Menge  
 
Artikel 1 - 12 von 50

© 2018 Slot32, Ihr Shop für Slotcars und Slotcar Zubehör