Ihr Warenkorb ist leer.

Alle Preise inklusive MwSt. und
zzgl. Versandkosten (siehe Versandinformation)

Suchergebnis für gruppe 5

Produkte

Sortierung: ArtikelNr | Bezeichnung | Preis

Artikel 1 - 12 von 19
 
Gruppe 5
Gruppe 5 - Details

Gruppe 5

Buch über die Gruppe 5. 1976 - 1981
Die Kenner und Liebhaber des Rennsports der siebziger Jahre erinnern sich an extreme Karosserieformen und flüsternde Turbomotoren mit bis zu 800 PS Leistung, die meterlange Flammen aus den Auspuffrohren stießen.

Gruppe 5 ist bis heute das Stichwort für eine Rennformel geblieben, die spektakuläre Rennwagen hervorbrachte, in denen die nationale und internationale Rennfahrer-Elite um Siege und Meistertitel kämpfte.

ArtNr. PW- Gruppe 5

SOLD OUT
 
Gruppe 5 / III + die Meistermacher + The story of a Champion
Gruppe 5 / III + die Meistermacher + The story of a Champion - Details

Gruppe 5 / III + die Meistermacher + The story of a Champion

Drei Bücher im Schüber

- Geile Zeit -
(dritte / erweiterte Auflage)
- Die Meistermacher - die BMW Schnitzer Story
- The story of a Champion - ein Buch über Timo Bernhard

alle drei Bücher in einem hochwertigen Schüber zum Sonderpreis.

Ideal um jede Menge hinterinformation zu erfahren



ArtNr. CV- 3 classics

Statt € 180,00
€ 100,00
je Stück
Menge  
 
Gruppe 2
Gruppe 2 - Details

Gruppe 2

Gruppe 2 - Die frühen Jahre des Rallyesports. 

Nach den Monstern der Gruppe B und Heckschleudern der Gruppe 4 hat McKlein Publishing einer weiteren spektakulären Epoche des Rallyesports ein eigenes, umfassendes Buch gewidmet. „Gruppe 2 – Die frühen Jahre des Rallyesports“ blickt auf die wilden 1950er- und 1960er-Jahre zurück – eine Zeit, als der Sport noch ein einziges Abenteuer war. Veranstaltungen wie die Monte Carlo, Lüttich–Rom–Lüttich, Akropolis, RAC oder Rallye des Alpes zählten zu den härtesten Aufgaben, die man Fahrer und Fahrzeug überhaupt zumuten konnte. Und es kamen immer neue Herausforderungen hinzu, wie die East African Safari, 1000 Seen oder Tour de Corse.

Die Geschwindigkeiten waren zwar geringer als heute, gleichzeitig waren Reifen und Fahrwerke aber auch weniger ausgereift, sodass die Aufgabe, ein Auto schnell zu bewegen, sicher nicht weniger anspruchsvoll war als in der modernen WRC-Ära. Aus diesem Grund sind Stars wie Erik Carlsson, Timo Mäkinen, Paddy Hopkirk, Eugen Böhringer, Jean-Pierre Nicolas und Pat Moss auch noch 60 Jahre nach ihren großen Erfolgen jedem Rallyefan ein Begriff. Dasselbe gilt für die legendären Autos, die den Sport in jener Ära geprägt haben. Denken wir nur an die Mercedes Heckflosse, den Mini Cooper, Porsche 911, Lancia Fulvia oder Alpine-Renault A110.

„Gruppe 2 – Die frühen Jahre des Rallyesports“ ist das erste Buch, das einen kompletten Rückblick auf den Sport in der Zeit von 1946 bis 1972 gibt. Auf 256 Seiten erzählt John Davenport die spannende Entwicklungsgeschichte vom Amateur- zum Profisport mit vollständigen Jahresrückblicken, interessanten Features, zum Beispiel über die Marathonrallyes jener Tage, und Ergebnissen aller Läufe zur EM- und Int. Markenmeisterschaft bis 1972. All das ist garniert mit den schönsten Aufnahmen jener Tage aus dem Archiv von McKlein.


Deutsch

256 Seiten, gebunden
24,5 x 30 cm

ArtNr. McKlein Group 2

€ 50,00
je Stück
Menge  
 
Gruppe A
Gruppe A - Details

Gruppe A

Gruppe A - Rallywölfe im Schafspelz

Nach den tödlichen Unfällen im Jahr 1986, die zum Ende der Gruppe B im Rallyesport führten, war das Jahr 1987 ein Neustart. Die Gruppe A - modifizierte Straßenautos mit einer Mindestproduktionsmenge von 5.000 Stück - wurden die Top-Klasse des Sports. Lancia war für viele Jahre mit dem Delta das Maß aller Dinge bis Toyota zu ihnen aufschließen konnte. Später kamen mit Mitsubishi, Ford und Subaru drei weitere Hersteller dazu, die um die Krone kämpften und allradgetriebene, turbo-aufgeladene Sondereditionen der eher zahmen Straßenautos entwickelten um die richtige Basis für die Rallyeversion zu haben.

Das neue McKlein-Buch zur Gruppe A erzählt die Geschichte des Sports von 1987-1996. Es gibt einen Überblick über die wichtigsten Veranstaltungen, die führenden Autos und Fahrer, die Werksteams, die Änderungen des Regelwerks - sowohl technisch als auch sportlich - sowie die Ergebnisse. Außerdem erzählt Autor John Davenport viele Geschichten über die Ereignisse in dieser Zeit. Bebildert ist das Buch mit vielen - oft ungesehenen - Fotos aus dem Archiv von McKlein.

Wichtige Inhalte
- Warum die Veränderungen nötig waren
- Anfangsschwierigkeiten und der Mangel passender High-Tech-Straßenautos als Basis für die Gruppe A
- Detaillierte Rückblicke die Rallye-WM und deren Läufe.
- Beschreibung der technischen Entwicklung von eher simpler Technik zu Hi-Tech in Straßenoptik.
- Wie die Regelhüter hart kämpfen mussten um die technische Entwicklung zu bremsen
- Detaillierte Vorstellung der großen teilnehmenden Marken und deren Werksteams
- Ergebnisse der Rallye-Weltmeisterschaft von 1987 bis 1996
- Warum Gruppe A zu Ende ging und durch die World Rally Cars ersetzt wurde


256 Seiten, gebunden, 
Fotos: ca. 450 in Farbe und Schwarzweiß
24.5cmx30cm
Autoren: John Davenport & Reinhard Klein 
languages: Deutsch

ArtNr. McKlein Group A

€ 50,00
je Stück
Menge  
 
Gruppe 5
Gruppe 5 - Details

Gruppe 5

Wen auch immer die Autoren befragten, um Hintergründe für dieses Buch über die Deutsche Rennsport-Meisterschaft zu erforschen und Erinnerungen zu präzisieren – als Quintessenz kristallisierte sich heraus, was Hans-Joachim Stuck in seinem Vorwort mit „es war einfach eine geile Zeit“ auf den Punkt brachte. Schon die Liste der Champions von 1972 bis 1985 liest sich wie ein elitärer Auszug aus dem „Who is Who“ der damaligen Tourenwagen- und Sportwagen-Szene. „Strietzel“ Stuck, Dieter Glemser, Hans Heyer, Rolf Stommelen, Klaus Ludwig, Harald Ertl, Bob Wollek, Stefan Bellof und Jochen Mass.

Sie und viele andere kommen in diesem Buch selbst zu Wort oder werden - wie z. B. die unvergessenen Publikumslieblinge Manfred Winkelhock, Markus Höttinger und Edgar Dören - portraitiert. In eigenen Kapiteln werden die einzelnen Saisons noch einmal packend nacherzählt. Die Technik wird anhand des Reglements und so spektakulärer Rennautos wie Ford Capri I, BMW 320, Ford Escort, Lancia Beta Montecarlo, Porsche Carrera oder Porsche 935, Turbo Capri und BMW M1 sehr plastisch und unterhaltsam durchleuchtet.

So manche erst jetzt erzählbare Anekdote erlaubt Blicke hinter die Kulissen und macht schmunzeln. Nicht zuletzt gibt auch der sehr umfangreiche Statistikteil einen genauen Überblick über das Geschehen auf und abseits der Piste. Und das Ganze ist garniert mit einer Vielzahl von Fotos, die – zum Teil bis dato noch nicht veröffentlicht – diese Geschichte auf ihre eindrucksvolle Weise erzählen und ergänzen. „Einfach eine geile Zeit“: All das mit auf jeder einzelnen Seite spürbarer Lust zusammengetragen von zwei Zeitzeugen – beide damals wie heute Sportreporter mit gleichermaßen kritischer Distanz und großer Liebe zu diesem faszinierenden Sport. Eine Pflichtlektüre für jeden, dessen Herz ebenfalls für den Rennsport schlägt.

256 Seiten
600 Fotos (sw/color)
Format:245 mm x 300 mm
deutscher Text
Hardcover
umfangreiche Statistik

ArtNr. CV- Geile Zeit

SOLD OUT
 
Gruppe 5 - III
Gruppe 5 - III - Details

Gruppe 5 - III

Das Buch geht in die dritte Auflage! Mit neuen Stories, neue Bilder, ca 50 Seiten mehr!
Für allen die die vorherigen Ausgabe verpasst haben!


Wen auch immer die Autoren befragten, um Hintergründe für dieses Buch über die Deutsche Rennsport-Meisterschaft zu erforschen und Erinnerungen zu präzisieren – als Quintessenz kristallisierte sich heraus, was Hans-Joachim Stuck in seinem Vorwort mit „es war einfach eine geile Zeit“ auf den Punkt brachte. Schon die Liste der Champions von 1972 bis 1985 liest sich wie ein elitärer Auszug aus dem „Who is Who“ der damaligen Tourenwagen- und Sportwagen-Szene. „Strietzel“ Stuck, Dieter Glemser, Hans Heyer, Rolf Stommelen, Klaus Ludwig, Harald Ertl, Bob Wollek, Stefan Bellof und Jochen Mass.

Sie und viele andere kommen in diesem Buch selbst zu Wort oder werden - wie z. B. die unvergessenen Publikumslieblinge Manfred Winkelhock, Markus Höttinger und Edgar Dören - portraitiert. In eigenen Kapiteln werden die einzelnen Saisons noch einmal packend nacherzählt. Die Technik wird anhand des Reglements und so spektakulärer Rennautos wie Ford Capri I, BMW 320, Ford Escort, Lancia Beta Montecarlo, Porsche Carrera oder Porsche 935, Turbo Capri und BMW M1 sehr plastisch und unterhaltsam durchleuchtet.

So manche erst jetzt erzählbare Anekdote erlaubt Blicke hinter die Kulissen und macht schmunzeln. Nicht zuletzt gibt auch der sehr umfangreiche Statistikteil einen genauen Überblick über das Geschehen auf und abseits der Piste. Und das Ganze ist garniert mit einer Vielzahl von Fotos, die – zum Teil bis dato noch nicht veröffentlicht – diese Geschichte auf ihre eindrucksvolle Weise erzählen und ergänzen. „Einfach eine geile Zeit“: All das mit auf jeder einzelnen Seite spürbarer Lust zusammengetragen von zwei Zeitzeugen – beide damals wie heute Sportreporter mit gleichermaßen kritischer Distanz und großer Liebe zu diesem faszinierenden Sport. Eine Pflichtlektüre für jeden, dessen Herz ebenfalls für den Rennsport schlägt.

ca 300 Seiten
ca 650 Fotos (sw/color)
Format:245 mm x 300 mm
deutscher Text
Hardcover
umfangreiche Statistik

ArtNr. CV- Geile Zeit - III

€ 50,00
je Stück
Menge  
 
Automobilsport 07 - Schnitzer-BMW M1 Turbo
Automobilsport 07 - Schnitzer-BMW M1 Turbo - Details

Automobilsport 07 - Schnitzer-BMW M1 Turbo

TITELTHEMA – Schitzer-BMW M1 Trubo

- Anlauf mt Hürden - Gruppe-5-Entwicklungen des BMW M1 
- Hohe Erwartungen - Die DRM-Saison 1981
- Grosse Klasse - Die Konkurenz des Schitzer-M1 Turbo
- Das 1.000-PS-Monster 
- Zurück zu den Würzeln - Restaurierung beim Team Schnitzer
- "Du dachtest, dir steigt einer auf dem Bauch" - Hans-Joachim Stuck über seine Einsätze im Schnitzer-M1

AUSSERDEM IN DIESER AUSGABE
- Eckhard Schimpf über Graham Hill 
- Karl Ludvigsen über den Lotus 56B 
- Jochen von Osterroth über sein Targa Florio Abenteuer von 1967
- Yörn Pugmeister über Bernie Ecclestone
und vieles mehr!   
 

ENGLISH version on demand

ArtNr. Automobilsport 07

€ 12,80
je Stück
Menge  
 
BRM / Group 2 information
BRM / Group 2 information - Details

BRM / Group 2 information

some links to general information about group 2 cars and races

gruppe 2 Regularien Wiki : LINK

to the website of Frank de Jong: LINK

to the Fia website: LINK and appendix J 1969 LINK
to the Fia historic database LINK

list of homolagated group 2 cars: LINK
and LINK

movie Kampf der Zwerge
Hockenheim-1 2020: LINK - race-2 LINK
Zandvoort-5 2020: LINK - race 6 LINK

ArtNr. BRM Group 2 info

 
Ford Capri Zakspeed Pentosin
Ford Capri Zakspeed Pentosin - Details

Ford Capri Zakspeed Pentosin

DRM Zolder 1981
Jürgen Hamelmann

with SlotIt racing-components 
sideways evo motormount

film: LINK
(den Gruppe 5 Escort - es gibt Ihm)

ArtNr. SW 0060

€ 55,00
je Stück
Menge  
 
Powerslide 07-2010-3
Powerslide 07-2010-3 - Details

Powerslide 07-2010-3

Zeitschrift über historischer Motorsport.

Inhalt:

FAMOUS HEADS
Jochen Rindt

CLASSIC REPORTS
Der letzte Schrei - Brun C91 Judd

RACE REPORTS
Tourenwagen Revival
Classic Team Lotus Festival
5. Le Mans Classic
Goodwood Festival of Speed
Classic Days Schloss Dyck
Silverstone Classic
powerslide Trackday
38.
AvD Oldtimer Grand Prix
Youngtimer Zusammenfassung
Historische F.I.A. Rallye Europameisterschaft

GLP REPORTS
Ennstal Classic
8. Babonen Rallye Classic
I.T.R. Classic Bayerwald Rallye

RAINER BRAUN
Heiss wie feuer

CARS IN DETAIL
Shelby AC Cobra

STECKBRIEF
Folge 2: Zakspeed-Ford Escort BDA Gr.4

RATGEBER
Technik Teil 2: Professionelle Zahnpflege
Auktionen
Was koster der Spaß?
Renntourenwagen Gruppen 1 und 2

ArtNr. powerslide 07-2010-3

SOLD OUT
 
Jaegermeister Racing
Jaegermeister Racing - Details

Jaegermeister Racing

Jägermeister ist einer der ersten großen Sponsoren im Motorsport gewesen.
Das Engagement des Wolfenbütteler Likörherstellers begann 1972 mit der Verpflichtung von Ex-Weltmeister Graham Hill und endete im Jahre 2000 mit einem orangefarbenen Opel-Renner in der DTM. Dazwischen lagen drei Jahrzehnte im Auf und Ab der Erfolge: Mal große Siege, mal weit abgeschlagen. Aber immer dabei und immer Sympathieträger in unzähligen Klassen – von der Formel 1 über die Gruppe-C-Prototypen bis zum kleinsten Tourenwagen.

Weit über 100 Fahrer saßen im Cockpit von Jägermeister-Autos. Die Liste der Namen liest sich wie ein „Who-is-Who“ der Rennelite: Hans-Joachim Stuck, Niki Lauda, Graham Hill, Stefan Bellof, Klaus Ludwig, Rolf Stommelen, Ronnie Peterson, Manfred Schurti, Jochen Mass, Armin Hahne, Wayne Gardner – die Liste lässt sich lange fortsetzen.
Natürlich leben auch legendäre Rennzeiten wieder auf: Hans-Joachim Stuck im Jägermeister-Formel 2-March als „König von Hockenheim“, Stefan Bellof als Deutscher Rennsportmeister im Porsche 956 oder die „goldenen Jahre“ von DRM und DTM. 

Eckhard Schimpf, der diese Geschichte des Jägermeister-Rennsports erzählt, hat eine außergewöhnliche Rolle gespielt. Er hat in diesen 30 Jahren nicht nur sämtliche Verträge ausgehandelt, sondern ist auch selbst Rennen gefahren. Er hat den Motorsport im Cockpit hautnah erlebt und ebenso von den Boxen aus beobachtet. Und er hatte Einfluss auf jede Fahrerverpflichtung. Diese unterschiedlichen Perspektiven sind Garanten für ungewöhnliche Einblicke, für reizvolle Episoden und viele unbekannte Details, die Eckhard Schimpf packend zu schildern weiß. Ferdi Kräling, einer der besten Rennsportfotografen, hat dazu tolle Aufnahmen beigesteuert. Ein umfangreicher Statistikteil und Bilder der filigranen Jägermeister-Rennmodelle von Holger Abt runden diesen Band ab.

Autor: Eckahrd Schmipf 
Format: 219x286 mm
Hardcover, 180 Seiten mit 170 Farb-Bilder

about Jaegermeister in racing 
'72 stagpower: LINK

ArtNr. Jaegermeister Racing

SOLD OUT
 
touring car championship 1970 - 1975
touring car championship 1970 - 1975 - Details

touring car championship 1970 - 1975

European Touring Car Championship 1970 - 1975

The first half of the 1970s was a golden era for touring car racing. The battles between Ford and BMW are legendary, while Alfa Romeo played its own important part in deciding races and championships.

In Germany touring cars provided a platform for young drivers to launch international careers. Jochen Mass, Hans-Joachim Stuck, Hans Heyer and Klaus Ludwig all started their careers in tin-tops.

In the European Touring Car Championship, they didn’t just come up against national and international touring car warhorses like Toine Hezemans, Dieter Glemser, Gian Luigi Picchi, Dieter Quester and Carlo Facetti, but also Formula 1 stars current and future like Jackie Stewart and Niki Lauda.

This book delves into exciting races from the era and details the technology behind all of the important cars, including those from Abarth, Chevrolet, Fiat, Mazda, Mercedes and Opel. It’s a comprehensive overview of a fascinating time in touring car racing.

author: Harold Schwarz
format: 240x280 mm
hardcover with sleeve, ca 352 pages with around 250 blackwhite and 150 colour pictures
ENGLISH

ArtNr. Touringcar ETCC

€ 75,00
je Stück
Menge  
 
Artikel 1 - 12 von 19

Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

© 2022 Slot32, Ihr Shop für Slotcars und Slotcar Zubehör